Vorteile des Spiels für Menschen mit Behinderungen

Die Assoziation mit einem Spiel kann das Wohlbefinden, den Wohlstand und die persönliche Zufriedenheit jedes Einzelnen mit einer Behinderung steigern. Behindertensport ist hierfür hilfreich. Die Redbet Erfahrungen zeigen dies.

Der Weg zum großen Wohlbefinden hört nicht auf, wenn ein Mann mit einer Unfähigkeit aus der Heilanstalt entlassen wird. Trotz der Tatsache, dass sein Leben verschont geblieben sein mag, sein erholsamer Zustand ausgeglichen ist und er einen Rollstuhl oder eine Prothese bekommen hat, bedeutet dies nicht, dass die Genesung dieses jetzigen Menschen abgeschlossen ist.

Es ist eine lange, ernsthafte Wiederherstellung, die vor uns liegt, wenn sich dieses Individuum allmählich an ein anderes Leben anpasst. Zahlreiche Menschen sind mit einer Behinderung konzipiert und haben keine plötzliche Veränderung ihrer Leistungsfähigkeit. Eine der Übungen, die das Wohlbefinden, den Wohlstand und die persönliche Zufriedenheit jedes Einzelnen mit einer Behinderung verbessern können, ist der Sport.

Das Spiel bietet körperliche Vorlieben – große Durchblutung, mehr geerdete Muskeln, besserer Ausgleich und Ko-Terminierung. Auf jeden Fall kann das Spiel noch viel mehr bieten. „Das Spiel gibt eine Stufe, um grundlegende Fähigkeiten zu erlangen“, sagt Hilary Beeton, eine wortbezogene Spezialistin und Spieleklassifikerin für die South African Games Relationship for Physically Crippled und den Global Paralympic Council. Beeton sagt, dass Menschen, die an Spielen teilnehmen, mentale Vorteile wie Selbstachtung und Gewissheit sowie ein Vertrauen in ihre Fähigkeiten und Fähigkeiten schätzen.

Sie können auch Empörung und Stress-Scores heruntergebracht haben als Menschen mit Behinderungen, die untätig sind.

Die Sound-Seite des Spiels

Durch die Vorbereitung auf ein Spiel, die Aufnahme einer anderen Eignung und die Arbeit mit anderen, sagt Beeton, dass zahlreiche Individuen eine bessere Selbstbeherrschung, bessere autoritäre Fähigkeiten, Verwaltung und ein Bewusstsein für die Erwartungen des anderen an sich selbst und andere Menschen haben.

Wettanbieter Ironbet

Netzwerke können ebenfalls profitieren, wenn Netzwerker mit dem Spiel beschäftigt sind. Viele Spielprojekte auf der ganzen Welt konzentrieren sich auf die Einbeziehung arbeitsloser Jugendlicher in von Fehlverhalten geplagte Gebiete. „Das Spiel kann eine solide Rivalität hervorrufen, hilfreiche Zeit nutzen, positive soziale Kooperationen und profitable Grundfähigkeiten fördern“, sagt sie. Ebenso ist der Sport für Menschen mit Behinderungen von Vorteil.

Der Sport kann durch eine Änderung der Grundsätze oder der Art und Weise, wie er betrieben wird, angepasst werden, um einen Mann mit einer Unfähigkeit, sich für ihn zu interessieren, zu befähigen, doch im Zweifelsfall werden die Anpassungen auf eine Basis reduziert.

Z.B. sagt Beeton, im Sport, kann der Konkurrent mit schlechter Parität oder Ausfall zu stehen, das Sitzen mit einer werfenden Umriss behaupten; im Rollstuhltennis kann die Kugel zweimal abprallen.

Basisspiele für Menschen mit Behinderungen

Ein Teil der Spiele, die für Menschen mit Behinderungen umso mehr zugänglich sind, sind olympische Sportarten, Tischtennis, Rollstuhltennis, Rollstuhlbewegung, Schach, Judo, 5-auf-Fußball (für den Teilnehmer mit visueller Beeinträchtigung), 7-auf-Fußball für Teilnehmer mit zerebraler Lähmung, Schwimmen, Rollstuhlball, Rollstuhlrugby und Radfahren.

In einigen wenigen Spielen sollten die Standards überhaupt nicht geändert werden, um einen Mann mit einer Unfähigkeit zu verpflichten – je nachdem, wie sehr das Handicap und die Art und Weise, wie es das Spiel beeinflusst.

Ein Fall eines solchen Spiels sind Bögen und Pfeile. Ein Toxophilit mit Handicap kann sich mit einem anderen Bogenschützen auf ein gleichwertiges Gleichgewicht einstellen.

Im aggressiven Spiel, z.B. bei den Paralympics, erleben Teilnehmer mit Handicaps eine Charakterisierung, bei der sie eine Spielklasse erhalten, die von ihrer Schwäche und dem Ausmaß, in dem sie die sportliche Ausführung beeinflussen, abhängt. Die Gruppierung erfolgt, um Wettbewerber mit vergleichsweise hohen Hindernissen für Rivalenzwecke zu gruppieren und alles fair zu gestalten.

Order garantiert, dass Wettbewerber, die sich in Rivalität durchsetzen, dies aufgrund von Spielkapazität, Eignung und Vorbereitung tun, anstatt eine schwächere Schwäche zu haben als ein verwandter Wettbewerber. Beeton hält fest, dass die Opposition umso angenehmer ist, je mehr sie sich angesichts der berechtigten Sorge um die Menschen im Allgemeinen, die Medien sowie um die Konkurrenten und ihre Mentoren zieht.

„Menschen mit Behinderungen werden dringend gebeten, sich den üblichen Standard-Spielvereinen in ihren eigenen Netzwerken anzuschließen, um zu unterrichtenden, schwelgenden Büros und den sozialen Verbindungen zu gelangen, die die Clubbeteiligung verwaltet“, sagt sie.

„Der Test besteht darin, dass alle netzwerkbasierten Spieleclubs und Schulspiele die Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen in die Gesamtheit ihrer Brandingübungen ähnlich wie denkbar vorantreiben, indem sie physische und enthusiastische Investitionshemmnisse beseitigen. Scham und eine ungenaue Unterscheidung, dass Menschen mit Behinderungen es vorziehen würden, es nicht zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.